Die im April 2007 gegründete Artfonds 21 AG sammelt und handelt mit moderner Kunst aller Gattungen. Dabei steht trotz klarer unternehmerischer Orientierung der Gesellschaft der Anspruch, nur Kunst von qualitativ höchstem Niveau zu erwerben, eindeutig im Vordergrund.

Die Auswahl der Künstler und der zu akquirierenden Werke wird von dem renommierten jungen Kunstsammler Rik Reinking vorgenommen, unterstützt durch den Aufsichtsrat und andere Teammitglieder.

Die Künstler werden in der Folgezeit aktiv gefördert, insbesondere durch Kontaktvermittlung zu Galerien, anderen Sammlern und Museen. Die von der Artfonds 21 AG erworbenen Kunstwerke werden in eigenen Ausstellungen gezeigt, für Ausstellungen in Galerien und Museen zur Verfügung gestellt und verleast. Die Unterstützung der ausgewählten Künstler kann auch durch die Vorfinanzierung eines künstlerischen Projekts oder andere Formen der finanziellen Förderung im Tausch gegen Kunstwerke erfolgen.

Nach einer entsprechenden Steigerung des Marktwerts werden die erworbenen Werke eines Künstlers zumindest teilweise wieder veräußert, um die Wertsteigerung zu realisieren und Finanzmittel für Neuerwerbungen zu generieren.

Die Künstler und ihre Galeristen erhalten die Möglichkeit, sich auf verschiedene Weise an der Wertsteigerung zu beteiligen: Zum einen können sie die Kunstwerke ganz oder teilweise als Sacheinlage gegen Aktien in die Artfonds 21 AG einbringen. Zum anderen können sie gegen Verzicht auf einen Teil des Kaufpreises für ihre Werke Gesellschafter der Artfonds 21 Künstler GbR werden, die 10% des von der Artfonds 21 AG erwirtschafteten Jahresüberschusses erhält.

Mittelfristig streben wir einen Börsengang der Gesellschaft an.