ZEVS gilt als einer der Pioniere der Französischen street art-Szene und ist seit den 90er Jahren bekannt als Graffiti Künstler und Tagger, vor allem auf den Zügen der Pariser Metro. Ende der 90er entstehen seine poetischen Zeichnungen der Pariser Schatten auf den Straßen. Später ”bombardierte” er Plakat-Modells zwischen die Augen, wodurch er in Frankreich große Popularität erlangte und vor allem die Frage im Zentrum stand, ob es sich bei seinem Handeln um Kunst oder Vandalismus dreht.